Alex - Beach Motel Heiligenhafen

Alex - Direktorin
Beach Motel Heiligenhafen
Seit 2013 bei den Heimathafen® Hotels

Ich bin Alex und Direktorin vom Beach Motel Heiligenhafen.

Von 2001 bis 2010 habe ich an der Nordsee, genauer gesagt in St. Peter-Ording, gelebt. Ursprünglich komme ich aus dem Bördekreis in Sachsen-Anhalt. Mit 16 Jahren habe ich in SPO meine Ausbildung zur Hotelfachfrau begonnen, bin nach 2 ½ Jahren in meinem Ausbildungsbetrieb geblieben & wurde dort nach dem Job als Empfangsmitarbeiterin später stellvertretende Empfangsleitung.

2007 habe ich gemeinsam mit Jens (Geschäftsführer und Gründer der Heimathafen® Hotels) sowie seinem Bruder ein zweites Hotel in den Funktionen Rooms Division & Revenue Manager (alles rund um Zimmer, Zimmerpreise & Reservierung) eröffnet.

Dort bin ich weitere 3 Jahre geblieben, bis ich von 2010 bis 2012 meinen Kindheitstraum erfüllt habe & für 2 Jahre nach Costa Rica gereist bin. Familie kennenlernen, Land & Leute erleben stand auf meinem Plan. Mögliche Jobs im Bereich Hotellerie sollten kein Thema sein, schließlich ist auch im Ausland Tourismus ein großes Thema. Gearbeitet habe ich dort zuerst an der Rezeption, habe dabei spanisch gelernt und in einem 5-Sterne-Boutique Hotel als Empfangs- & Reservierungsleitung gearbeitet. Mitte November 2012 bin ich (mit Ehemann) zurück an die Nordsee gereist, um dort ab Dezember im Pre-Opening als Hoteldirektorin das Beach Motel St. Peter-Ording zu leiten. Eröffnet wurde dann pünktlich im März 2013.


Zwei Jahre später habe ich mir für ein Jahr Elternzeit genommen, weil mein Sohn geboren wurde. Dann habe ich Marco nach langer Zeit (wir haben zusammen unsere Ausbildung gemacht & dabei auch Jens kennengelernt) wiedergetroffen & er wurde neuer Direktor vom Beach Motel SPO. Seit 2016 ging es dann für mich mit dem Pre-Opening für das Beach Motel Heiligenhafen los. Mit Familie, Umzug an die Ostsee & deutlich größerer Hotelanlage war das eine ganz neue Herausforderung. Eröffnet haben wir im Dezember 2016 & bis heute ist kein Tag wie der andere. 

Meine Arbeit ist abwechslungsreich und nie langweilig. Die Arbeit im Hotel ist einfach wahnsinnig vielseitig, steckt voller neuer Bekanntschaften & Aufgabenstellungen an denen jeder tagtäglich wachsen kann. Täglich 8 Stunden im Büro sitzen, könnte ich mir für mich überhaupt nicht vorstellen. Seit kurzem begleitet mich auch unser neuer Familienzuwachs Blue täglich mit ins Hotel. Ein Privileg, was ich mir nur schwer in einem anderen Job oder gar in einem anderen Hotel erfüllen könnte.

 

weiterlesen